Zusammenschluss der Sozialarbeitenden im Bezirk Aarau ZSBA

www.zsba.ch                                                                                           Aarau, im März 2009

 

Einladung zur Quartalsveranstaltung vom

 

Donnerstag 07.05.2009

Neu 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

im Gartenzimmer des röm. kath. Pfarrhauses

Laurenzenvorstadt 80, 5000 Aarau

 

Frühintegration durch die Invalidenversicherung –

Chancen und Grenzen

 

 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen

 

Seit dem 1. Januar 2008 bietet die IV im Rahmen der Berufsintegration mit der Früh­erfassung und Frühintervention ein erweitertes Leistungsangebot. Ziel ist es, er­werbstätige Personen bei ersten Anzeichen einer möglichen Invalidität mit geeigne­ten Massnahmen einen Verbleib im Arbeitsprozess oder eine rasche Wiedereinglie­derung zu ermöglichen und damit die drohende Invalidität abzuwenden.

Frau Trudi Zemp, Leiterin Frühintegration SVA Aargau und Frau Maria Haldimann, Eingliederungsverantwortliche SVA Aargau, werden im Hauptteil auf folgende Fragen eingehen:

Früherfassung und Frühintervention – was ist das?

·        Erfahrungen nach einem Jahr Früherfassung und Frühintervention – Erfolge und Grenzen?

·        Früherfassung und Frühintervention als interinstitutioneller Prozess - Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit zwischen IV, Arbeitgebern und Sozialdiensten in diesem Bereich?

In einem anschliessenden Impuls bringt Frau Andrea Jäkle, ZSBA, Erfahrungen von mehreren Arbeitgebern und Betroffenen (telefonischen Stellungnahmen) ein.

Danach besteht Gelegenheit für Fragen und Diskussion.

 

 

Moderation: Andrea Jäkle, Sozialdienst Lindenfeld

 

Für die Koordinationsgruppe

Andrea Jäkle

Tel. 062 838 01 25

andrea.jaekle@lindenfeld.ch